Aktuelle Termine

Die nächsten Termine im APIAN-Gymnasium Ingolstadt:

  • Unterrichtsende: 12.10 Uhr

    21.07.2017

  • Projekttag

    21.07.2017

  • Unterrichtsende: 12.10 Uhr

    24.07.2017

  • Unterrichtsende: 12.10 Uhr

    25.07.2017

  • Unterrichtsende: 12.10 Uhr

    26.07.2017

  • Unterrichtsende: 11.15 Uhr

    27.07.2017


Weitere Termine des APIAN-Gymnasiums finden Sie hier.

Erfolge für die Fußball-Mädchen

1. und 2. Platz bei den Regionalentscheiden

Nach dem überzeugenden Sieg unserer Fußballmädchen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2001-2003) beim Stadtfinale im Herbst 2016, fuhr das Team um Emilie Bernhardt (9 D) am 27. April mit großen Hoffnungen nach Wolnzach zum diesjährigen Regionalentscheid in Wolnzach.
Bei kühlem und nasskaltem Aprilwetter mussten sich die Apiankickerinnen den Mädchenteams vom Hallertau-Gymnasium Wolnzach und vom Gymnasium Schrobenhausen stellen. Letzteres sollte gemäß Auslosung der erste Gegner sein. Von Beginn an wollten unsere Spielerinnen dem Spiel ihren Stempel aufdrücken, was auch durchaus gelang, aber sich nicht in zählbaren Erfolg auszahlte, da zahlreiche Torchancen ungenutzt blieben und das gegnerische Tor wie vernagelt schien. Teilweise schon etwas frustriert, versuchte unser Team es mitunter mit der Brechstange, was andererseits dem Gegner gute Konterchancen ermöglichte. Aber in Alissa Sandau (8 C) stand die beste Spielerin des Spiels im Tor der Apianerinnen, die für einen sicheren Rückhalt und ein „zu Null“ sorgte. Letztendlich glückte dann doch fast mit dem Schlusspfiff der viel umjubelte Entscheidungstreffer durch Anna Redemann (8 B).

stehend von links nach rechts: Eberl, Julia (8 C); Redemann, Anna (8 B); Johannsen, Jule (7 E); Stibane, Emely (7 D); Kopp Susanne (7 D); kniend von links nach rechts: Fröhlich, Lucy (6 E); Zajaczkowska, Dominika (6 E); Selmani, Enesa (6 A); liegend: Sandau, Alissa (8 C)zoom
stehend von links nach rechts: Eberl, Julia (8 C); Redemann, Anna (8 B); Johannsen, Jule (7 E); Stibane, Emely (7 D); Kopp Susanne (7 D); kniend von links nach rechts: Fröhlich, Lucy (6 E); Zajaczkowska, Dominika (6 E); Selmani, Enesa (6 A); liegend: Sandau, Alissa (8 C)

In der anschließenden zweiten Partie des Tages und unserer Mädchen hat nun schon Endspielcharakter, denn ein Sieg gegen das ortsansässige Team aus Wolnzach würde gleichbedeutend sein mit der Qualifikation für das Bezirksfinale. Mit ähnlich offensiver Spielweise versuchten es unsere Mädchen nun etwas schneller für einen Treffer zu sorgen. Sehr schnell zeigte sich aber, dass der Gegen aus anderem Holz geschnitzt war als die Mädchen aus Schrobenhausen. Konsequent stellten sie unsere Sturmführerin Emilie Bernhardt zu, so dass nach des Gegners Balleroberung immer wieder gefährliche Konter auf die Abwehr zurollten. Doch erneut war auf die Abwehrchefin Antonia Riedmeyr (8 C) Verlass. Souverän lief sie zahlreiche Bälle ab und leitete geschickt Angriffe über die beiden Außenstürmerinnen Julia Eberl (8 C) und Anna Redemann (8 B) ein. Als der Gegner kurz vor der Pause seinerseits versuchte, größeren Druck zu entwickeln, war es dann doch Emilie Bernhardt, die ihrer Bewacherin entwischen konnte und einen Konter sicher im Tor der Gegnerinnen versenken konnte. Mit entsprechendem Selbstvertrauen ging man nun in die 2. Halbzeit und wollte sobald wie möglich ein zweites Tor erzielen. Dies gelang auch nach einem sehenswerten Angriff, den Julia Eberl erfolgreich abschließen konnte. Der Gegner setzte nun alles auf eine Karte und die Apiankickerinnen mussten sich einigen gefährlichen Angriffen zur Wehr setzen. Wiederum Alissa Sandau war es zu verdanken, dass der Sieg - trotz eines vermeidbaren Gegentreffers - über die Runden gebracht werden konnte und somit die Qualifikation für das Bezirksfinale am 23. Mai in Neufahrn fest stand. Gratulation dazu!!!

Für das Apian-Gymnasium spielten folgende Schülerinnen: Kastrati, Zhulieta (8 C); Zachmann, Paula (9 D); Riedmeyr, Antonia (8 C); Redemann, Anna (8 B); Reiser, Hanna (8 C); Sandau, Alissa (8 C); Eberl, Julia (8 C); Bernhardt, Emilie (9 D)

Für unsere Fußballmädchen der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003-2005) stellte der Regionalentscheid am 04. Mai in Ingolstadt das erste Turnier des Schuljahres dar, da auf städtischer Ebene kein Gegner angetreten war. Ergänzt mit Spielerinnen des erfolgreichen Teams der WK II (s.o) gingen die 10 Mädchen unserer Schule erwartungsfroh in die Begegnungen gegen die Teams vom Gabrieli-Gymnasium aus Eichstätt und der Maria-Ward-Realschule aus Neuburg, welche auch das erste Spiel bestritten. Dabei lieferten die Mädchen aus Neuburg Anschauungsunterricht für unsere Nachwuchskickerinnen; denn souverän und clever spielten sie die Mädchen aus Eichstätt fast an die Wand und siegten deutlich mit 5 : 0 Toren. Im zweiten Spiel des Tages hatten es unsere Mädchen dann eben mit den schon etwas demoralisierten Eichstätterinnen zu tun. Diese kämpften auch wacker, aber konnten der spielerischen Überlegenheit von Julia Eberl (8 C) und Anna Redemann (8 B) wenig entgegen setzen. 3 : 0 endete das Spiel dann auch für unser Team, wobei Julia Eberl alle 3 Tore erzielte. Im abschließendem Spiel, das quasi das Finale bedeutete, konnten sich unsere Mädchen in der 1. Halbzeit noch eine Zeitlang geschickt zur Wehr setzen, doch schlussendlich war der Druck des Teams aus Neuburg zu groß und schon zur Pause lag man mit 0 : 2 zurück. Nach der Pause wurde es nun bitter für die Apianerinnen und sie mussten sich am Ende mit 0 : 6 geschlagen geben. Aber ein zweiter Platz ist dennoch erfreulich und gibt Anlass zur Hoffnung, dass auch in den nächsten Jahren mit den Fußball begeisterten Mädchen des Apian-Gymnasiums zu rechnen ist.

StD Martin Rocholl

kontakt

Apian-Gymnasium Ingolstadt
Maximilianstraße 25
D-85051 Ingolstadt
Tel.: +49 (0)841 305-42300
Fax: +49 (0)841 305-42399
E-Mail: info@apian.de

Kunstgalerie

Kunstwerke verschiedener Jahrgangsstufen
Zur Kunstgalerie

Kunstgalerie