Aktuelle Termine

Die nächsten Termine im APIAN-Gymnasium Ingolstadt:

  • Schulgarten

    15.12.2017, 13:15 Uhr - 15:30 Uhr

  • Weihnachtsbazar

    21.12.2017

  • Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

    22.12.2017

  • Weihnachtsferien

    23.12.2017 - 07.01.2018

  • 6b,c: Wintersportwoche

    07.01.2018 - 12.01.2018

  • Pause mit Pep

    11.01.2018


Weitere Termine des APIAN-Gymnasiums finden Sie hier.

Christa-Habrich-Preis 2017 für Savina Gencheva

Inner Wheel Club Ingolstadt würdigt Projektarbeit der Apian-Schülerin

Die Schülerin Savina Gencheva, Q12, wurde im Rahmen der Mädchenförderung für Naturwissenschaften von Frau Dr. Würgau, Vorsitzende des Inner Wheel Club Ingolstadt, mit dem Christa-Habrich-Preis 2017 ausgezeichnet. Sie beschäftigte sich mit dem Thema „Insekten - Ernährung für die Zukunft?“.

Christa-Habrich-Preis 2017 für Savina Genchevazoom
Christa-Habrich-Preis 2017 für Savina Genchevazoom
 

Wie entstand die Idee für das Projekt?

Insekten sind das Grundnahrungsmittel für viele Tierarten. Sie enthalten umfassende wichtige Nährstoffe und Ergänzungsstoffe und sind in ihren Ansprüchen an ihre Umwelt relativ anspruchsarm. In vielen Ländern werden sie von den Menschen gegessen. Eignen sie sich als Nahrungsquelle für eine ausgewogene und gesunde Ernährung auch bei uns? Welche Vorzüge haben sie im Vergleich zur herkömmlichen Massentierhaltung? Könnte mit dieser Maßnahme auch ein Beitrag geleistet werden, um den Hunger und die Mangelernährung in der Welt zu bekämpfen? Diese und weitere Fragen untersuchte Savina neben dem Unterricht im vergangenen Schuljahr.
Durch die Teilnahme an der Schülerakademie „China und Bayern“, eine Initiative von Frau StDin Manuela Kürzinger, hat die Schülerin erfahren, dass der Verzehr von Insekten aufgrund der Nahrungsmittelknappheit etwas ganz Normales in China ist. Sie stellte sich die Frage, ob wir in Europa diese Haltung von den Menschen in China nicht übernehmen könnten.

Die Arbeiten im Labor

Die analytischen Untersuchungen von essbaren Heuschrecken (Europäische Wanderheuschrecke Locusta migratoria) wurden in den Herbstferien 2016 drei Tage im Labor Dr. Spranger Ingolstadt durchgeführt.

Der Laborleiter Dr. Robert May übernahm freundlicherweise die intensive Einarbeitung und Betreuung. Sämtliche Versuche und Vorbereitungen für die Messungen der Proben führte Savina selbst durch. Anschließend waren komplizierte Berechnungen und Umrechnungen für die Analysenwerte zu meistern und Ergebnisse zu diskutieren. Besonders zu würdigen ist, dass sie sich mit bis zu diesem Zeitpunkt unbekannten Stoffen und technisch sehr hochentwickelten Laborgeräten vertraut machen musste. Das war nicht immer einfach und erforderte Geschick, viel Geduld und Ausdauer.

Fraktion mit drei Schichtenzoom

Savina legte am Beispiel der Europäischen Wanderheuschrecke in ihrer Arbeit dar, dass Insekten viele wichtige Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine enthalten und sich deshalb für die menschliche Ernährung besonders gut eignen würden.

Wir freuen uns mit Savina für diese Ehrung, die mit 500 € dotiert ist, und wünschen ihr weiterhin viel Freude an naturwissenschaftlichen Fragestellungen.

Herzlichen Dank richte ich an das Labor Dr. Spranger Ingolstadt für die technische Unterstützung und insbesondere an Herrn Dr. May für die tolle Betreuung der praktischen Arbeiten. Bedanken möchte ich mich auch beim Sponsorpool Bayern von Jugend forscht für die finanzielle Unterstützung des Projekts.

Herzlichen Glückwunsch, Savina, für deine Leistungen!

Sabine Koulo, StRin

kontakt

Apian-Gymnasium Ingolstadt
Maximilianstraße 25
D-85051 Ingolstadt
Tel.: +49 (0)841 305-42300
Fax: +49 (0)841 305-42399
E-Mail: info@apian.de

Kunstgalerie

Kunstwerke verschiedener Jahrgangsstufen
Zur Kunstgalerie

Kunstgalerie