Aktuelle Termine

Die nächsten Termine im APIAN-Gymnasium Ingolstadt:

  • Buß- und Bettag

    22.11.2017

  • Schulgarten

    24.11.2017, 13:15 Uhr - 15:30 Uhr

  • Leistungsstandbericht für die Jgst. 5-10

    30.11.2017

  • Pause mit Pep

    30.11.2017

  • Schottland-Austausch

    04.12.2017 - 11.12.2017

  • Allgemeiner Elternsprechabend

    05.12.2017, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr


Weitere Termine des APIAN-Gymnasiums finden Sie hier.

Moin Moin!

Studienfahrt Nordsee 2017

Am Montag, den 18.9.2017 um acht Uhr morgens, startete unsere Studienfahrt mit dem Bus an die Nordsee. Während der elfstündigen Fahrt mit mehreren Pausen vertrieb man sich die Zeit mit Musik, Spielen oder schlief einfach nur. Um sieben Uhr abends hatten wir dann unsere Unterkunft, ein Internat in St. Peter-Ording, erreicht. Nach dem Abendessen wurde zum Leuchtturm und Deich spaziert.

Am Deichzoom
St. Peter Ordingzoom
 

Am darauffolgenden Tag erkundeten wir die Brückenstadt Hamburg. Bereits während der Busfahrt erhielten wir durch Referate einen ersten Einblick. Bei der gemeinsamen Bootsfahrt durch die Speicherstadt und den Hamburger Hafen lernten wir von durch den nordfriesischen Kapitän Klaus eine Menge über die dort ansässige Schifffahrt und den Handel.

Hamburgzoom

Nach der Bootsfahrt erkundeten die Schüler auf eigene Faust Hamburg. Eine Gruppe beispielsweise lehrte sich das Gruseln im Hamburg Dungeon, eine andere zeigte, dass sie auch außerhalb der bayrischen Grenzen „Shopping Queens“ sind. Wieder andere liefen quer durch die ganze City, um jeden interessanten Ort zu sehen, wie zum Beispiel das Rathaus oder das St. Nikolai Mahnmal. Außerdem zählen die Binnen- und Außenalster, der Gänsemarkt, der Jungfernsteg, an dem es im Übrigen keine Jungfern gibt, oder der große Fischmarkt zu den beliebten Touristenattraktionen.

 
 
1
2
3
4

Selbstverständlich durfte auch ein Besuch in St.Pauli nicht fehlen. Dort wurde das aus Backstein gebaute Stadion begutachtet, aber auch die in Monopoly nicht enthaltene Reeperbahn wurde von den Schülern gern durchlaufen ;). Nachdem dann auch noch ein paar Kneipen, wie zum Beispiel der „Schellfischposten“, bekannt aus „Inas Nacht“, besucht wurde, fuhren wir spätabends voller positiver Erinnerungen zu unserer Unterkunft zurück.

Am Mittwoch stand dann eine Schifffahrt zu den Seehundbänken und zur Nordsee auf dem Plan. Am Abend erhielten wir durch eine Führung viele faszinierende Informationen über das Watt.

Wattwanderungzoom
"Körperpflege" im Wattzoom
Wattwanderungzoom
 

Selbstverständlich durfte auch die Körperpflege nicht zu kurz kommen: Ein Großteil der Schüler machte sich aus dem teuren Pflegeprodukt „Watt“ tolle Gesichtsmasken. Das war ein lustiger Moment für Schüler und Lehrer, wenn man sich diese schlamm(p)igen Menschen ansah. Zum Abendessen gaben Kapitän „Bache“ mit Mütze, Oberoffizier Herr SeeBEHR und Chefköchin Frau Ziegler ihre Grillkünste zum Besten. Danach vertrieb man sich den Abend mit allen möglichen Spielen und Seefahrergeschichten.

Für den darauffolgenden Tag planten die Lehrkräfte einen Ausflug ins Multimar Wattforum. Dort durften wir die verschiedenen Lebensweisen erkunden und staunten über die Superkräfte der Watttierchen, wie etwa Miesmuscheln, Plankton, Seesterne oder Seepocken; außerdem konnten wir spannende Versuche durchführen.

Multimar Wattforumzoom

Anschließend bekamen wir eine eigene Führung durchs Wattforum, sodass wir zu Hause mit genügend neuem Wissen über die Nordsee protzen können. Der Nachmittag in der „City“ von St. Peter-Ording stand zur freien Verfügung.

Multimar Wattforumzoom
 

Viele gingen nochmals an die Nordseeküste, um dort Urlaubsfotos zu schießen und das Meer, die Luft oder die Aussicht zu genießen. Durch die vorbildliche Pünktlichkeit der Schüler war es möglich, wieder rechtzeitig an der Unterkunft zu sein. Dadurch blieb genügend Zeit für ein Getränk im Ort oder für einen gemütlichen Spaziergang zum Deich.

Nordseezoom

Am Freitag in der Früh traten wir den Rückweg in das immer noch schönste Bundesland der Welt an. Insgesamt eine gelungene Studienfahrt. Dennoch freuen sich manche, dass sie ihren nordischen Bart loswerden...

Dominik Bachhuber, Q12

kontakt

Apian-Gymnasium Ingolstadt
Maximilianstraße 25
D-85051 Ingolstadt
Tel.: +49 (0)841 305-42300
Fax: +49 (0)841 305-42399
E-Mail: info@apian.de

Kunstgalerie

Kunstwerke verschiedener Jahrgangsstufen
Zur Kunstgalerie

Kunstgalerie